3 Wege sich für Tiere zu engagieren

 

Wie kann ich mich für Tiere stark machen? In diesem Beitrag teile ich 3 ganz einfache Wege sich für Tiere zu engagieren, egal welche Ressourcen - Zeit, Geld oder ein Motivation - Du hast.
 

1)    Spenden
Einfach und effektiv! Du hast am Ende vom Monat 5€, 10€ oder vielleicht sogar mehr übrig und möchtest Dich für Tiere stark machen? Dann spende Dein Geld an tolle Vereine oder Organisationen!
Wusstest Du schon, dass Du bei uns einmalig Affenpatenschaften übernehmen und verschenken kannst?


2)    Nachhalitger Leben
Eine nachhaltige Lebensweise ist teilweise nicht nur günstiger (Strom & Wasser sparen, mal aufs Auto verzichten und zu Fuß gehen, mit dem Auto verreisen statt zu fliegen), sondern hilft Tieren weltweit, denn nicht nur wir sind vom Klimawandel betroffen!
Hier mal meine TOP 3 Tipps, die ich einfach umsetze: vegan oder vegetarisch ernähren (so oft und gut es für Dich geht), kalt duschen und das Rad nehmen statt Auto zu fahren. Klingt unbequem? Ist es nicht! Veganes Essen ist lecker, kalt duschen sehr gesund und Du wirst die Welt vom Sattel Deines Rades ganz anders wahrnehmen als durch die Windschutzscheibe deines Autos.


3)    Freiwilligenarbeit
Für alle, die nach dem Abitur, oder im Alltag ein wenig Zeit zur Verfügung haben oder ihren Jahresurlaub mit etwas Gutem verbinden möchten, bietet sich Freiwilligenarbeit an. Entweder als Helfer*in im Tierheim oder als Volontär in einer Tierschutzstation, um mit Tieren im Ausland zu arbeiten. Hierfür solltest Du allerdings mindestens 2 Wochen einplanen und wissen, dass Du für Flug, Unterkunft und Verpflegung selbst aufkommst. Dafür wirst Du aber mit einer grandiosen Erfahrung und der Liebe vieler frecher Affen bezahlt!
Das klingt spannend für Dich? Dann schau doch mal hier ob ein freches Affenkind Dein Herz erobern kann.

Michi Schreiber Tierschützerin - 3 Wege Dich für Tiere zu engagieren